Zur Performance „Kindersoldaten“ entwickelten wir im Auftrag des Landestheater Schwaben für den Spielort „Shelter 10“ eine musikalische 8-Kanal-Installation.

Alle Klänge, die wir hierfür verwenden, sind mit Spielzeugen aus europäischen Kinderzimmern erzeugt: darunter eine klassische Spieluhr, eine Spieldose, eine Kuh/Ziege/Bär-Dose, ein aufziehbarer Fisch, ein Kreisel, eine Gummi-Ente. Die rhythmische Strukturierung lehnt sich an die Tradition des in Uganda beheimateten Amadinda-Spiels an.
Einsatz, Schnitt und sparsame elektronische Bearbeitung des ursprünglich spielerischen Materials verändern das Klangmaterial so, dass daraus nahezu gewaltsame Klangkörper werden.